Gefördert durch:

Ziele und Zielgruppen

Die Qualifizierungsoffensive im Wetteraukreis setzt sich seit 1999 für die Förderung der beruflichen Weiterbildung in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) im Landkreis ein. Sie versteht sich als regionaler Impulsgeber und Ansprechpartner für zielgerichtete, an den betrieblichen Erfordernissen Betsson orientierte Bildungsangebote. Die Qualifizierungsoffensive sorgt für mehr Transparenz über regional bestehende Weiterbildungsangebote und unterstützt Sie bei der Suche nach passenden Qualifizierungsmaßnahmen.

Das Angebot der Qualifizierungsoffensive richtet sich ausschließlich an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie deren Beschäftigte. KMU sind nach Definition der Europäischen Union gewerbliche Unternehmen oder freiberufliche Büros bzw. Praxen, die weniger als 250 Personen beschäftigen und einen Jahresumsatz von höchstens 50 Mio. Euro haben oder deren Jahresbilanzsumme sich auf höchstens 43 Mio. Euro beläuft. Angesprochen sind Betriebe aus Handwerk, Industrie, Handel und freiberufliche Unternehmen wie z. B. Apotheken, Arztpraxen, Anwalts- oder Steuerkanzleien.